Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Rezension: "Die Königin der Schatten - Verflucht"

Bild
Buch:
Titel:
Die Königin der Schatten - Verflucht
Autorin: Erika Johansen
Verlag: Heyne
Erschienen: 16.05.2016
Seitenzahl: 608
Preis: 14,99 Euro Broschiert
Reihe: 2. Band

Inhalt:
Die Königin der Schatten hat den Thron bestiegen, doch kann sie ihr Reich vor dem Untergang bewahren?

Seit Kelsea Glynn ihr rechtmäßiges Erbe angetreten hat, ist in Tearling ein Zeitalter der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit angebrochen. Doch mit der Roten Königin des Nachbarreiches Mortmesne hat sich Kelsea eine ebenso mächtige wie gefährliche Feindin gemacht: Unaufhaltsam marschiert die gewaltige Mort-Armee auf die Grenzen Tearlings zu. Noch während Kelsea versucht, einen Krieg zu verhindern, den sie nicht gewinnen kann, kommt sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur – einem Geheimnis, das das Schicksal Tearlings für immer verändern wird...


Meinung:
Lange hat es gedauert, bis ich mich dem zweiten Teil gewidmet habe. Leider fehlten mir dadurch gewisse Einzelheiten aus dem ersten, aber nach einigen Seit…

Bericht zur Frankfurter Buchmesse 2016

Bild
So nun komme ich auch endlich mal dazu mein Bericht zur Frankfurter Buchmesse zu schreiben bzw. endlich zu veröffentlichen. Schande über mein Haupt. Ich hatte ja, mittlerweile, letztes Jahr das erste Mal das Vergnügen als Blogger umsonst auf die Messe zu dürfen und das auch schon Freitags und ich muss sagen, es war wirklich klasse.
 Ursprünglich war geplant wie jedes Jahr nur Samstag und Sonntag hin zu gehen, da ich ja zur Cosplayer-Fraktion gehöre und von daher diese beiden Tage die wichtigen sind. Dieses Jahr habe ich allerdings versucht mich mit meinem, ja doch recht neuen, Buch Blog zu bewerben und es hat geklappt. Ich habe mich gefreut wie ein Keks.

Da ich an den beiden Wochenend-Tagen ja sowieso nie zu irgendwas komme und es auch extrem voll ist bin ich spontan noch Freitag auf die Messe. Es war ein Träumchen, ich hab das Gelände noch nie so leer gesehen, vor allem die immer proppe volle Halle 3 war total übersichtlich. ^^

Ich hatte mir nicht so richtig viel vorgenomm…

Rezension: "Percy Jackson - Diebe im Olymp"

Bild
Buch:
Titel: Percy Jackson - Diebe im Olymp
Autorin: Rick Riordan
Verlag: Carlsen Verlag
Erschienen: 25.08.2011
Seitenzahl: 448
Preis: Meine Version (Sammel-Schuber Taschenbuch 30 Euro)
Reihe: 1. Band der „Percy Jackson“ Reihe

Inhalt:
Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: Er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.


Meinung:
Lange hat es gedauert, aber nun habe ich endlich mit Percy Jackson starten können. Zunächst hatte ich die Befürchtung, dass es mir wohl nicht mehr gefallen wird und die Spannung fehlt, da es ja ein Kinder-/Jugendbuch ist und ich aus dem Alter schon eine Weile heraus bin. Außerdem kannte ich den Film. A…

Reihenabschluss/Rezension: "Die 5. Welle-Trilogie"

Bild
Bücher:



1. Band: Die 5. Welle (14.04.2014)
2. Band: Das unendliche Meer (30.03.2015)
3. Band: Der letzte Stern (03.10.2016)


Autor: Rick Yancey
Verlag: Goldmann
Preis: jeweils 16,99 Euro



Reihenabschluss:
Da sich zu Band 3 allein leider nicht so viel sagen lässt ohne zu spoilern, möchte ich einfach kurz die gesamte Reihe vorstellen und mein Resümee abgeben.
Letzte Woche habe ich endlich die Reihe von Rick Yancey um die „5. Welle“ beendet. Zu meiner Enttäuschung muss ich leider sagen, dass aus einem grandiosen wirklich unglaublich spannenden und nervenaufreibenden Start mit der 5. Welle leider nichts daraus gemacht wurde. Ich war so sehr begeistert von dem ersten Band. Mir gefiel alles die Spannungselemente, die Dramatik, der einzigartige Schreibstil und die Charaktere. Warum ließ sich daraus nicht mehr machen? Vielleicht hätte es hier eine Diologie auch getan, denn ich fand „Das unendliche Meer“ einfach nur ermüdend und zäh. Es passierte einfach so rein gar nichts und man tauchte in gefühlt 100…

Fimbericht: "Assassins Creed"

Bild
Filmkritik zu Assassins Creed:





Trailer:


Meinung:

Mal etwas anderes von mir.

Wir waren letztes Jahr gleich zu Beginn im Assassins Creed Film. Zunächst einmal habe ich mich riesig darauf gefreut, da ich die ersten Spiele einfach nur gesuchtet habe. Es ist eine grandiose Story, in welche man unglaublich gerne abtaucht. Der Trailer sah ja schon mal sehr vielversprechend aus und dann noch als Hauptdarsteller Michael Fassbinder, was kann da schief gehen ;) Ein paar Tage vor meinem Kinobesuch habe ich ein Paar Zeitungskritiken zu dem Film gelesen, welche ihn alle regelrecht auseinandergenommen haben und als schlecht titulierten. Hierbei möchte ich gerne die Frankfurter Allgemeine Zeitung auf ihre schlechte Recherche hinweisen. Sie waren der Meinung, mann solle doch nicht noch mehr Game-Adpationen machen die sowieso keiner schaut und ich zitiere „Farcry, Doom und Warcraft“ aufgelistet. Far Cry habe ich nicht gesehen, aber auch nichts Gutes gehört. Bei Doom weiß ich nicht ob er ein Kassenschlager …

Rezension: "Die Chroniken der Seelenwächter: Band 19 -Fieber"

Bild
Buch:

Titel: Die Chroniken der Seelenwächter: Band 19 - Fieber
Autorin: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erschienen: 06.01.2017
Seitenzahl: 146
Preis: 2,49 Euro Ebook
Reihe: Ja
Inhalt:
Zurück zuhause, muss sich Jess nicht nur mit dem Erlebten auseinander-setzen, sondern auch mit Jaydee. Der Riss in ihrer Beziehung sitzt tief, eine Versöhnung scheint unmöglich. Um sich abzulenken, kehrt Jess an den See zurück, wie es ihre Mutter wünschte – und macht eine interes-sante Entdeckung.
Jaydee kämpft indes mit dem Fieber, das Anthony in ihm hinterlassen hat, und wird von wirren Wahnvorstellungen gepackt.
Auch Coco ringt mit ihrem Verstand. Der Kranich hat pures Chaos in ihr angerichtet. Sie reist zurück zu ihrem einstigen Leben und muss erneut durchleben, wie sie zu dem wurde, was sie heute ist.

Meinung:
Nach den rasanten Bänden davor geht es nun wieder etwas geruhsamer zu, was zu Abwechslung auch mal gar nicht schlecht ist. Wir erfahren in diesem Teil sehr viel über Cocos Vergangenheit, wie sie so …

Rezension: "Love me like you hate me"

Bild
Buch:
Titel: Love me like you hate me
Autorin: Cassidy Davis
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen: 01.11.2016
Seitenzahl: 316
Preis: 11,99 Euro / Kindle 3,49 Euro
Reihe: Nein

Inhalt:
Annabelle ist eine waschechte New Yorkerin und liebt ihre Heimatstadt. Als sie jedoch ihren Job verliert, beschließt sie ihr Leben an der Ostküste der USA hinter sich zu lassen und zu ihrer besten Freundin Jess nach Glasgow zu fliegen, um sie bei ihrer ungeplanten Schwangerschaft zu unterstützen. In Glasgow angekommen, macht sie bereits am Flughafen mit dem Bruder ihrer besten Freundin Bekanntschaft, bei dem sie für die ersten Wochen unfreiwillig unterkommt. Zwischen Sam und Belle fliegen erst die Fetzen, dann die Klamotten. Als Sam andeutet, mehr zu wollen, läuft Belle wieder vor der Situation davon. Aber kann man vor Gefühlen davon laufen?


Meinung:
Da mir mal wieder nach einer erotischen Liebesgeschichte mit Niveau war und ich auf das Buch per Zufall auf Amazon gestoßen bin, und die Rezen…