Rezension: "Die Archive der Seelenwächter 2 - Der geheimne Akkord"

Buch:


Titel: Die Archive der Seelenwächter 2 - Der geheime Akkord
Autor: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erschienen: 15.05.2018
Seitenzahl: -
Preis: 3,99 Euro (Kindle)
Reihe: 2. Teil

Inhalt:

Annas Leben steht Kopf. Die Seelenwächterin muss sich ihrem schlimmsten Dämon stellen. Um zu überleben, bleibt ihr nur eines: kämpfen. Für ihre Seele. Für ihren Körper. Und für ihre Familie. Anna gräbt sich tief in ihre Zeit als Mensch und begibt sich auf die Suche nach dem mächtigsten Musikinstrument, das je erschaffen wurde: der Harfe von König David. Wird deren Magie ausreichen, um Annas Leben die entscheidende Wende zu geben? Oder gerät sie nur noch tiefer in den Strudel ihres Verderbens?

Meinung:

Was für ein emotionsgeladener und spannender Spinn-off. Ich hatte zuerst so meine Bedenken, weil ich nicht der größte Anna-Fan bin, aber ihre Geschichte ist wirklich unglaublich rührend und in dieser Art und Weise einfach super erzählt.

Am meisten Spaß hat mir aber, ehrlich gesagt, bereitet in Andrews Kopf zu stecken. Er ist ein sadistischer und mordlustiger Mistkerl, aber irgendwie war seine brutale und grausame Art zugleich schrecklich abstoßend und faszinierend. Unglaublich zu wieviel Grausamkeit ein Mensch fähig ist.


Annas Geschichte war ja bereits Großteils bekannt, jedoch wurden noch einige Lücken ausgefüllt. Das Ganze wird wieder in Form von Flashbacks erzählt, welche sie zurück in die unliebsame Vergangenheit reißen. Und obwohl man bereits weiß wie ihre Geschichte ausgeht, fiebert man die ganze Zeit mit ihr mit.


Gerade diese Sprünge zwischen der gegenwärtigen Handlung und der Vergangenheit wurden wirklich super umgesetzt und sorgen für jede Menge Spannung.


Das Ende war wie immer ein purer Schock. Es passiert alles so schnell und abrupt, dass man es zunächst gar nicht wirklich fassen kann. Mich hat es zutiefst erschüttert zurückgelassen und ich bin sehr gespannt wie sich das nun alles entwickeln wird.


Fazit:

Wieder einmal ein wirklich fantastisches und absolut spannendes Seelenwächter-Abenteuer. Die Geschichte von Anna nimmt einen sehr mit, da sie so unglaublich grausam und ergreifend ist. Es bleibt von vorne bis hinten unterhaltsam und die Vermischung von Vergangenheit und Gegenwart wurde einfach grandios umgesetzt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension: Young Elites - Das Bündnis der Rose

Bericht: Leipziger Buchmesse